Print lebt!

Seit gefühlten Ewigkeiten schon hält die Digitalisierung in alle Bereiche unseres täglichen Lebens Einzug. Und das mit riesigen Schritten. Immer neuere Produkte und zukunftsweisende Technologien überschwemmen den Markt und lassen die Welt sich ständig schneller drehen.

Gerne spricht da mancher Werbeguru vom „Tod“ des gedruckten Produkts. Düstere Prophezeiungen wie etwa „Morgen wird es keine Zeitungen mehr geben“, „Bücher, die liest man doch nur noch auf dem Tablet, dem Kindle oder sonst einem E-Book-Reader“ und dergleichen mehr, klingen nach Apokalypse, totaler Revolution und einer Zukunft, die morgen schon Realität sein wird.

Aber dem ist nicht so! Ein Beispiel aus dem Bereich „BUCH“: Eine Meldung besagt, dass der „stationäre Buchhandel“ in den USA wieder Zuwachsraten von rund 2,5 % zu verzeichnen hat (Quelle Publishers Weekly). Gleichzeitig fielen die Umsätze im Bereich der E-Books. Gleiches hört man inzwischen im Bereich der deutschen Kette Hugendubel. Auch dort sieht man den Zenit für das E-Book erreicht.

Das bedeutet natürlich nicht, dass die Digitalisierung unserer Welt nicht weiter munter voranschreitet.

Allerdings werden sich die Aufgaben und Anforderungen von Digital und Print unterschiedlich weiterentwickeln und sich auf unsere Konsumgewohnheiten auswirken.

Vieles hat bei der Digitalisierung unseres Konsums aber auch mit der Wertschätzung von Produkten zu tun. Natürlich ist es im Öko-Zeitalter weit effizienter und opportuner, Bedienungsanleitungen als PDF anzubieten. Doch was nützt selbst der schönste Datensatz, wenn er dem Vergleich mit seinem gedruckten Pendant nicht standhalten kann. Ganz ohne Zweifel, wo Marke oder Produkt mit einer möglichst herausragenden Wertigkeit präsentiert werden, sind hochwertige Printprodukte immer noch unerreicht. Wer blättert bei der Recherche nach seinem neuen Pkw nicht lieber in einem hochwertigen Prospekt hin und her und genießt dabei nicht nur das Visuelle und Inhaltliche, sondern eben auch Geruch und Haptik. Print bedeutet eben auch Sinneserlebnisse zu erfahren, die gleichzeitig auf Marke und Produkt einzahlen.

Und sei es die Imagebroschüre, der Geschäftsbericht oder eine hochwertig inszenierte Produktbroschüre – Print transportiert Qualität und Wertschätzung dem Produkt und der Marke, aber auch dem Kunden gegenüber. „Print ist tot?“ Nein, Print ist nur in kleinen Teilbereichen der starken Konkurrenz des Digitalen unterlegen, in anderen wiederum gerade nicht.

Wenn es um den Transport von Qualität, Anspruch und Wertschätzung geht, kommt keiner an dem gedruckten Produkt vorbei. Print lebt – nur anders. Man könnte sagen, Print hat nur einen lauten, nervigen Nachbarn bekommen, der vieles kann. Aber eben nicht alles. Zum Glück. Unsere Meinung!

Haben wir Ihr
Interesse geweckt?

Sie finden, wir passen zu Ihnen?
Oder möchten Sie uns einfach mal etwas sagen?

Na, aber gerne! Hier freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

HUNDERT89 East Werbeagentur GmbH
Hanauer Landstraße 151-153 | Gebäude B | 4. Stock
60314 Frankfurt am Main

Tel. (069) 40 56 30 68 - 0
Fax. (069) 40 56 30 68 - 100

info@189east.com

Impressum Datenschutz Instagram LinkedIn Facebook